Natur im Garten-Gemeinde

Wir pflegen unsere Grünflächen ökologisch und verzichten auf Pestizide, chemisch-synthetische Düngemittel und Torf. Viele kleinere und größere Impulse waren und sind notwendig, um das Ökosystem zu stärken, der Natur wieder Raum zur Regeneration zu geben und ökologische Kreisläufe zu schließen. Nicht nur die Natur, sondern vor allem Menschen und Tiere profitieren davon.

Ausgewählte Grünflächen werden seit 2016 von einem gemeindeeigenen Gärtnerteam betreut. „Natur im Garten“  bildete Gemeindebedienstete in ökologischer Grünraumpflege aus. Im Rahmen des Ausbildungslehrganges wurde…

… am Anger in der Schloßmühlgasse eine Blumenwiese…

… und im Waldl ein Sinnespfad angelegt.

Mehr als 100 Liter Roundup mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat ersparen wir seit 2016 jedes Jahr der Umwelt und letztlich uns Menschen. Rasenflächen, aber auch Gehwege können jederzeit – auch barfuß – gefahrlos betreten werden, weil wir weder Gifte noch Kunstdünger verwenden.

Der Goldene Igel ist ein begehrtes Tierchen bei Gemeinden, die ihre Grünflächen auf höchstem Niveau ökologisch pflegen:

Goldener Igel 2016

Goldener Igel 2017

Goldener Igel 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.