Climate Star für „Nachhaltige Wiener NeuDorferneuerung: Aus der UmweltNOT zur KlimaTUGEND“

Meine Einreichung „Nachhaltige Wiener NeuDorferneuerung: Aus der UmweltNOT zur KlimaTUGEND“ prämierte eine internationale Jury aus Deutschland, Italien, Luxemburg, Schweiz, Ungarn und Österreich mit dem Climate Star 2018. Bewertet wurde nach den Kriterien „Innovation, Nachhaltigkeit, Multiplikatoreffekt, Medienwirksamkeit, Einbindung der Bevölkerung“.

Wiener Neudorfer Stadt- und Dorferneuerungsbeirat

Mit dem Climate Star werden alle zwei Jahre Klimaschutzprojekte ausgezeichnet. Heuer rief das Klimabündnis ihre 1.730 Mitglieder auf, unter dem Motto „Vielfalt im lokalen Klimaschutz“ einzureichen.

Seit das Umweltforum im Jahr 2015 Mitverantwortung für Wiener Neudorf übernommen hat, rückte die kommunale Umweltpolitik vom Schattendasein ins Zentrum des politischen Handelns. Die Climate Star-Auszeichnung bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, indem wir unsere schwer umweltbelastete Gemeinde aus der UmweltNOT herausführen. Wir verbinden das Ziel Steigerung der Lebensqualität mit Klimaschutz.
Notwendig – im wahrsten Sinne des Wortes – war unsere ökologische Kehrtwende sowie die Entwicklung einer zukunftsfähigen Mobilitäts- und Energiestrategie. Das Beispiel Wiener Neudorf zeigt, dass aktiver Klimaschutz sehr positive Auswirkungen auf die Entwicklung einer Gemeinde haben kann.

Ich danke allen, die mitgeholfen haben, unser Umweltkonzept zu entwickeln und es umzusetzen.

Drei Auszeichnungen innerhalb weniger Wochen (Climate Star 2018, VCÖ Mobilitätspreis NÖ 2018 und klimaaktiv Auszeichnung des Umweltministeriums) bedeuten, dass unsere Anstrengung, Wiener Neudorf zu erneuern und gleichzeitig den größtmöglichen kommunalen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, über unsere Gemeindegrenzen hinweg wahrgenommen wird. Das freut mich wirklich sehr.

Was ist das Klimabündnis? Das Klimabündnis ist eine Partnerschaft zwischen 1.730 Städten/Gemeinden aus 27 europäischen Ländern und indigenen Völkern des Amazonas-Regenwaldes. Es wurde 1990 zum Schutz des Weltklimas gegründet. Wiener Neudorf ist seit 12.12.2000 Mitglied.

Weil unsere Verantwortung nicht an der Gemeindegrenze endet …

… beteiligt sich Wiener Neudorf als FAIRTRADE- und Klimabündnis-Gemeinde an den 17. Fairen Wochen. Globale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit beeinflussen nicht nur das Leben von Menschen im globalen Süden, sondern auch unseres und viel mehr noch das unserer Kinder und Enkelkinder.

49 Gemeinden sind dem Aufruf von Südwind Niederösterreich gefolgt und thematisieren während der Fairen Wochen vom 15. April bis 30. Mai was der Dalai Lama so treffend formuliert:

„Unser Planet ist unser Zuhause, unser einziges Zuhause. Wo sollen wir hingehen, wenn wir ihn zerstören?“

Bei unserer Auftaktveranstaltung zur „Gesunden Gemeinde“ am Freitag, 27. April 2018 um 17 Uhr im Migazzihaus gibt es ein FAIRTRADE-Buffet. Klimabündnis NÖ zeigt, wie man global denkt und lokal handelt. Kinder lernen bei einem Workshop Obst und Gemüse kennen und verkosten dieses.

Informationen über die Fairen Wochen und welche Gemeinden/Städte noch mitmachen: www.suedwind.at

Bergung eines Motorbootes auf der Autobahn durch die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf

Die Feuerwehrmänner der FF Wiener Neudorf helfen in allen erdenklichen Lebenslagen. Ein herzliches DANKE für Euren unermüdlichen Einsatz.

www.ff-wr-neudorf.at, www.facebook.com/ff.wr.neudorf.at