Die Demokratie wird zum Spielball der Politik …

… wenn Mitglieder des Gemeinderates unentschuldigt einer Sitzung fernbleiben.

§ 21 Pflichten der Mitglieder des Gemeinderates
(3) Die Mitglieder des Gemeinderates haben an den Sitzungen des Gemeinderates teilzunehmen … Ist ein geladenes Mitglied an der Teilnahme verhindert, so hat es dem Bürgermeister den Verhinderungsgrund unverzüglich mitzuteilen.Das vermeintliche Recht auf eine wohlerworbene monatelange Sommerpause – bei voller Entlohnung auf Kosten des Steuerzahlers – hat sich mit der Reformpartnerschaft geändert.

Um Wiener Neudorf schneller als früher üblich weiterzubringen, sind auch in der warmen Jahreszeit Beschlüsse notwendig. Offensichtlich wurde dieser Paradigmenwechsel noch nicht von allen Mandataren verstanden. Fakt ist, in der gestrigen Gemeinderatssitzung war keine Abstimmung möglich, weil zu viele SPÖ-Gemeinderäte fernblieben, die meisten unentschuldigt…

Die Wiederholung der Sitzung, in der für unsere Gemeinde richtungsweisende Entscheidungen fallen, findet am 20. August 2018 statt. Dann können laut Gemeindeordnung diese ferngebliebenen Mandatare die Abstimmung nicht mehr verhindern, auch wenn sie wieder fernbleiben, ob entschuldigt oder unentschuldigt…

Warnung an alle Langfinger, die Einkaufswagerl klauen!

Das „Entführen“ von Einkaufswagerl ist kein Kavaliersdelikt, das ist Diebstahl.
Einkaufswagerl klauen und dann noch irgendwo herumstehen lassen…
Das geht zumindest im Gemeindegebiet von Wiener Neudorf gar nicht.Das beim Wichtelhaus deponierte Diebsgut habe ich persönlich dem rechtmäßigen Besitzer zurückgebracht.Gnade vor Recht lasse ich nur ein einziges Mal ergehen.
WARNUNGWer Einkaufswagerl als Transportmittel zweckentfremdet und den öffentlichen Raum und gemeindeeigene Flächen damit verschandelt, bekommt mächtigen Ärger.

Umweltgemeinderätin
Dr. Elisabeth Kleissner

26. April: Tag gegen Lärm

Dauerlärm ist Körperverletzung!

Der Arzt Robert Koch warnte vor rund hundert Jahren: „Eines Tages wird der Mensch den Lärm ebenso unerbittlich bekämpfen wie die Cholera oder Pest.“
Diese prophetische Aussage ist in Wiener Neudorf Wirklichkeit geworden.

Wir geben so lange keine Ruhe, bis wir endlich Ruhe vor der Autobahn haben!

Die Lösung: Eine Kombination aus Tempo 80 und hochwertigen Lärmschutzwänden.