Suche nach Ersatz für das himmelbaue Unikum

Auf unserer Hauptstraße begegnet man ihm noch, dem Retrocharme der 60er, 70er und 80er Jahre. Höflich ausgedrückt.
Seit mehr als 50 Jahren leistet das Wiener Neudorfer Unikum – die hellblaue Peitschenlampe – ihren Dienst. Sie ist also ein wenig in die Jahre gekommen;)

Auf der Suche nach adäquatem Ersatz …

… sind wir fündig geworden.
Noch vor Weihnachten wird uns der „Grashalm“ auf der Hauptstraße den Weg leuchten.

Foto: fonatsch.at

STOPP das LITTERING deiner Stimme für „Wiener Neudorf picobello“!

Zum Schreien komisch:

Online-Voting für „Sauberste Region Österreichs 2017“:
Stimmen für „Wiener Neudorf picobello“ landeten im digitalen Müll.

Recycling der besonderen Art: Hol die Bestätigungs-Mail aus dem Spam-Ordner und klicke auf die Bestätigung, dann zählt die Stimme für

oder:
Vote noch einmal.

Originelle Mistkübel-Sprüche gesucht

Ekelhaft: Auf die Straße geworfene Zigarettenstummel gelangen mit dem Regenwasser direkt in den Mödlingbach und damit in die Nahrungskette. Irgendwann landen sie am Teller.

Für unsere neuen mit Aschenbechern kombinierten Mistkübel können noch bis 3. Juni lustige Sprüche an picobello@wiener-neudorf.gv.at geschickt werden. Eine Menge kreativer Ideen sind bereits eingelangt, aus allen Vorschlägen werden die zehn originellsten durch Online-Abstimmung ermittelt und prämiert.